Mopani

Botanical NameColophospermum mopane 
FamilieFabaceae 
Einheimischer Name Mopanie 
Deutscher Name Mopani 
Verbreitung Malawi, Sambien, Zimbabwe, Nördliche Provinz von Südafrika
Der Baum Er wächst bis zu 30 m und 90 cm Durchmesser in feuchten und halbtrockenen Gegenden.
Das Holz  Das Kernholz ist braun bis rotbraun, das dünne Splintholz gelb bis hellbraun. Das Holz ist sehr hart und schwer und resistent gegen Termiten. Luftgetrocknete Dichte 1,3 t/ m3
Alterung Trocknet langsam, spaltet und splittert nicht leicht. Der leicht ölige Gehalt des Holzes könnte die Ursache dieser wertvollen Eigenschaft sein.
 Verarbeitbarkeit Mit geeignetem Werkzeug lässt sich das Holz gut bearbeiten. Lässt sich gut kleben.
Verwendung Für Qualitätsmöbel und Intarsien in hellem Holz. Wird seit Langem für Flöten, Piccoloflöten und andere traditionelle Instrumenten gebraucht. Die Tonqualität ist so voll und stark, wie die von Afrikanischem Grenadillholz, aber etwas wärmer. Es ähnelt dem Ton von Kokusholz, das im Handel nicht mehr erhältlich ist. Seine hohe Dichte und gute Verarbeitbarkeit machen es zu einer attraktiven Alternative zu Grenadillholz, besonders in sehr trocknen oder feuchten Ländern, in denen sich Grenadillholz leicht spalten könnte.